Sie sind hier: Sportlicher Werdegang
Zurück zu: Startseite
Allgemein: Impressum

Werdegang

Mein Sportlicher Werdegang

Den ersten großen Titel habe ich in der C-Jugend 1990 mit der Deutschen Meisterschaft in der Gewichtsklasse bis 30 Kg gewonnen.

Insgesamt habe ich im Jugend und Juniorenbereich 5 x die Deutsche Meisterschaft gewinnen können.

Von 1997-2005 habe ich in der 1. Bundesliga in Hallbergmoos, Nähe Münchner Flughafen gerungen! Insgesamt habe ich 168 Bundesligakämpfen für diesen Verein bestritten.

Ebenfalls im Jahr 1997 wurde ich in der Sportfördergruppe der Bundeswehr in Schifferstadt aufgenommen.
Mein größter Erfolg war der Gewinn der CISM Weltmeisterschaft in Jacksonville, North Carolina, USA.
Und der Gewinn der Deutschen Männermeisterschaft 2004 gegen den Ex-Olympiasieger Alexander Leipold, der seinen Titel allerdings nach einem Doping-Vorfall wieder abgeben musste.
2005 konnte ich zum letzten Mal die Deutsche Meisterschaft für mich entscheiden. Ebenfalls im Jahr 2005 beendete ich meine Zeit als Berufsoldat der Sportfördergruppe der Bundeswehr.

Im Jahr 2006 bin nach Hof in die 2. Bundesliga zurück gewechselt und im selben Jahr mit der Mannschaft in die 1. Bundesliga aufgestiegen.

Ich habe dann noch 2 Jahre, 2007 und 2008 mit Hof in der 1. Bundesliga gerungen. In meiner aktiven Zeit in Hof konnte ich alle Kämpfe als Sieger verlassen. Der einzige Kampf den ich in der alten Hofer Jahnhalle verlor, war der gegen Rostock, als ich mir den Ellenbogen auskugelte und sofort per Rettungswagen ins Krankenhaus musste.

Zum Ende der Saison 2008 habe ich die aktive Sportlerkarriere beendet und bin als Trainer eingestiegen.

2009-2010 war ich für 2 Saisonen Trainer der 1. Bundesliga beim ASV-Hof, wobei wir in beiden Jahren das
erfolgreichste Mannschaftsjahr der sportlichen Vereinsgeschichte erringen konnten. 2009 das Erreichen des 8. Finale der Bundesliga Play-Off Endrunde. 2010 das Erreichen des 4. Finales der Bundesliga Play-Off Endrunde.

Zum Ende der Saison 2010 bin ich als Trainer, nach dem Rückzug der ASV Mannschaft aus der Bundesliga und nachdem ich meinen Bruder Ricco für die Fortführung des Trainerjobs gefunden habe, zurückgetreten.

Seit Oktober 2011 bin ich Präsident des Hofer Sportverbandes.

Das neueste Projekt, welches ich als Sportwart des Vereins zur Förderung der Jugendkultur mit meinem Freund Bernd Flügel initieiren, ist ein moblier Skilift mitten in unserer schönen Stadt Hof. www.hofsnowpark.de